Retrofit vs. Repowering

Bei einem „Retrofit“ einer Windkraftanlage werden veraltete, technische Komponenten gegen Neue ausgetauscht und so der weiterführende Betrieb der Anlage gewährleistet. Im Gegensatz zum „Repowering“, bei dem eine Neuerrichtung der Anlage am selben Ort vorgenommen wird, ist ein „Retrofit“ deutlich kostengünstiger, spart zudem meist die Neuzertifizierung und bietet bei einem Voll-Retrofit Optimierungen der Anlage  durch mehr Transparenz von Software und Parametern.

Das Bachmann-Portfolio für den Retrofit-Bereich reicht von standardisierter Softwareentwicklung nach IEC 61400-25, über modernste Schnittstellen wie OPC UA bis hin zum SCADA System. Auch im Bereich der Netzmessung sowie Pitchregelung gibt es optimale Lösungen, die auch als Teil-Retrofit einsetzbar sind.

Turbine_Retrofit_Repowering

Retrofit Prozess

Bei einem kompletten Steuerungsretrofit einer Windkraftanlage folgt nach einer Bestandsaufnahme an der Anlage (HW/SW) mit Performancemessungen, die Analyse der Daten und Kommunikationschnittstellen. Hierbei können schon erste mögliche Optimierungspotentiale festgestellt werden. 

Danach folgt die Neuprogrammierung der Steuerungssoftware / Regler unter Einbeziehung von Dokumentation, I/O- und Eventlisten sowie Lastberechnungen mit Wind Turbine Templates (WTT). 

Nach diversen Testprozeduren unter Laborbedingungen (HIL/SIL), kann  die Installation und Inbetriebnahme erfolgen. Durch die Einbindung ergänzender Produkte, wie z. B. Condition Monitoring, kann der Wirkungsgrad deutlich erhöht werden und die Lebensdauer und Effektivität gesteigert werden.

Turbine_Retrofit_Prozess

Wind Turbine Templates (WTT)

Die Architektur des Software-Pakets „Wind Turbine Templates“ (WTT)  für das M1-System ermöglicht eine flexible und einfache Implementierung der Betriebsführung und Regelung einer Windkraftanlage und ist somit bestens für die Entwicklung eines Voll-Retrofits geeignet.

Konfigurierbare Signale entsprechend der IEC 61400-25 Datenstruktur (Wind-Energienorm) liefern das Gerüst für die automatische Generierung der Daten/Variablen in Wind Power SCADA (WPS).

Turbine_Retrofit_WTT

WebMI - Turbinenvisualisierung

Um bei einem Turbinenretrofit auch die Bedienung vor Ort an der Anlage zu gewährleisten, kann mit der steuerungsseitigen Web-Visualisierungslösung „M1 webMI“ eine Bedienvisualisierung realisiert werden.

Auch hier bietet das Wind Turbine Template (WTT)-Softwarepaket mit den standardisierten Datenstrukturen nach IEC 61400-25 die ideale Basis für eine übersichtliche Darstellung.

Turbine_Retrofit_M1_webMI

Condition Monitoring Systeme (CMS)

Mit einem Retrofit einer Windkraftanlage rüstet der Betreiber sich für den Weiterbetrieb in den nächsten Jahren. Damit dieser aber auch effizient erfolgen kann, ist die Installation eines Condition Monitoring Systems (CMS) ein weiterer Schritt. Die Zustandsüberwachung der Hauptkomponenten, wie Triebstrang, Getriebe oder Rotorblätter, helfen, Schäden frühzeitig zu erkennen und Wartungen gezielt einzuplanen.

Bachmann bietet als einziger Automatisierungs-hersteller ein steuerungsseitig vollintegriertes CMS System, welches bei einem ganzheitlichen Retrofit viele Vorteile bietet.

Aber auch in der Nachrüstung (Teil-Retrofit) stellt Bachmann verschiedenste Lösungen bereit.

Turbine_Retrofit_CMS

Auszug aus unserer Produktvielfalt: