Kunden Login

UserPasswort

schliessen
Bachmann Specials

schliessen

schliessen
Stichwortsuche

schliessen
18.03.2011 | Pressemitteilungen

Bereit für das Smart Grid

Schutzfunktionen in die Bachmann-Steuerung integriert

Mit dem neuen Netzmessungs- und Überwachungsmodul GMP 232 integriert Bachmann electronic Überwachungs- und Schutzfunktionen in die »klassischen« Steuerungsaufgaben einer dezentralen Energie-Erzeugungsanlage, wie sie zum Beispiel ein Windkraftwerk darstellt.


Durch Umwelteinflüsse bedingt ist die Verfügbarkeit von Strom aus erneuerbaren Energien nicht vergleichbar einem Großkraftwerk planbar. Je größer ihr Anteil im Netz wird, umso wichtiger wird es, dass auch diese Kleinkraftwerke aktiv zur Netzstabilisierung beitragen können. Um die Komplexität des Netzmanagements zu reduzieren, müssen solche Anlagen zukünftig Schutzaufgaben selbstständig übernehmen.

Das neue »Grid Measurement and Protection« Modul« GMP232 erfasst direkt an der Sammelschiene des Kleinkraftwerks Spannung, Strom, Frequenz, Leistung und Power Quality und analysiert diese. Zusammen mit anderen Anlagenparametern liefert es differenzierte Entscheidungskriterien, um auch die erhöhten Anforderungen an die einzelne Anlage während eines Netzfehlers zu beherrschen und einen stabilen Betrieb des Verteilnetzes zu ermöglichen. Das GMP-Modul ist vollständig in das Bachmann M1-Automatisierungssystem integriert. So werden sehr effizient zukünftige Anforderungen, wie sie sich durch das »Smart Grid« ergeben, erfüllt.

  • Factbox Netzmessungs- und Überwachungsmodul GMP232
  • Messung von Strom, Spannung, Frequenz, Leistung und Power Quality
  • Eingangsspannungen bis zu 690 VAC
  • Stromwandlereingang 1 bzw. 5 AAC
  • Messgenauigkeit Strom bzw. Spannung: ±0,1% Full Scale
  • Nennfrequenz 50 Hz / 60 Hz
  • Messgenauigkeit Frequenz: ±0,01 Hz (50 / 60 Hz)
  • Leistungsfaktormessung im Bereich -1000 bis +1000, Genauigkeit ±1 Grad
  • Leistungsmessung gem. DIN 40110-2, Genauigkeit ±0,2% Full Scale
  • Power Quality: THD / TDD, bis zur 50. Oberwelle gem. EN 61000-4-7
  • Zwei Relais direkt integriert (2 A Schaltleistung)
  • PTP-fähige Zeitsynchronisation