Nachhaltige Modernisierung eines Pumpspeicherkraftwerks

In den zwischen 1957 und 1968 gebauten Kraftwerken Linth-Limmern (CH) nutzen vier Kraftwerksstufen die Wasserzufl üsse eines 140 km2 großen Einzugsgebietes im Quellgebiet der Linth. In einem mehrjährigen, etappierten Projekt hat die Firma Rittmeyer AG aus dem schweizerischen Baar das Hochdruck-Speicherkraftwerk nun mit einer komplett neuen Leittechnik ausgestattet. Im Endausbau werden mehr als 50 vernetzte Prozessstationen auf Basis des Bachmann M1-Automatisierungssystems für einen sicheren Kraftwerksbetrieb sorgen.