Kunden Login

UserPasswort

schliessen
Bachmann Specials

schliessen

schliessen
Stichwortsuche

schliessen
07.04.2021 | Pressemitteilungen

Bachmann erweitert seine wissenschaftliche Expertise durch renommierten Zugewinn

Feldkirch, Österreich – 07. April 2021

Im Januar 2021 gab die Bachmann-Gruppe, weltweiter Marktführer in der Automatisierung von Windenergie, die Übernahme des deutschen Tech-Start-ups Indalyz Monitoring & Prognostics GmbH (IM&P) bekannt.


Die Akquisition bereichert das etablierte Condition Monitoring-Portfolio von Bachmann und setzt durch Professor Michael Schulz (Inhaber IM&P) und sein Expertenteam, welches ebenfalls übernommen wurde, neue Maßstäbe bei der Entwicklung, der Implementierung und bei der Inbetriebnahme von intelligenter Monitoring-Software. Im Speziellen setzt man hierbei auf die Entwicklung innovativer Algorithmen unter Zuhilfenahme von neuen mathematischen Modellen für komplexe Systeme.

„Wir freuen uns sehr, IM&P in der Bachmann-Familie willkommen zu heißen“, sagt Bernhard Zangerl, CEO der Bachmann-Gruppe, „unsere Organisationen passen gut zusammen, wenn es darum geht, die Grenzen der Zustandsüberwachung zu verschieben. Diese Partnerschaft ist eine spannende Entwicklung, unsere Anwendungen mit neuen Verfahren wie die der künstlichen Intelligenz (KI) und des ‚Machine Learning‘ anzureichern und somit Lösungen für die Herausforderungen unserer Kunden zu liefern.“

Mit dem Zugewinn von Professor Michael Schulz, der über zahllose Publikationen in renommierten Fachzeitschriften verfügt, schreitet Bachmann unermüdlich voran, um auch sein modernes und zertifiziertes Remote Monitoring-Zentrum, in dem ein Expertenteam täglich über 7.000 Maschinen und Anlagen weltweit diagnostiziert, weiter auszubauen.

Die strategische Erweiterung im Bereich der vorausschauenden und vorbeugenden Instandhaltung ist für Hersteller und Betreiber von unschätzbarem Wert, vor allem wenn es sich um teure und produktionskritische Maschinen handelt. Dabei spielen die Branche und der Einsatzbereich selbst keine wesentliche Rolle, da die Grundprinzipien der Datenerfassung und der entsprechenden Analyse sowie der Maßnahmenbestimmung unabhängig von Anlage, Funktions- und Produktionsinhalt gelten.

Mit der Akquisition signalisiert Bachmann sein Bestreben nach weiterem signifikanten Wachstum. Aufgaben gibt es genügend und funktionierende Lösungen sind immer gefragt. Bachmann baut seine Kompetenz in den Bereichen Strukturüberwachung (Structural Health Monitoring), vorausschauende Instandhaltung und übergeordnete Zustandsüberwachung weiterhin erheblich und gezielt aus, um Wartungskosten zu senken und die Lebensdauer von Maschinen zu verlängern.

 

Für weitere Information, besuchen Sie bitte:
https://bit.ly/3mCm1oJ