Software_download_CMS

Die Structural-Health-Monitoring-Software (CMSSHM) ist ein Plug-In zu unserer Standard-Zustandsüberwachungssoftware, das die kontinuierliche Messung und Aufzeichnung von Rohdaten ermöglicht. Die Software erlaubt eine Weiterverarbeitung der Daten, um den Zustand von Türmen und Gründungsstrukturen kontinuierlich aufzuzeichnen.

Das aus Messhardware und der CMSSTD-Software bestehende System nutzt in der einfachsten Ausbaustufe einen 2D-MEMS-Beschleunigungssensor. Darüber hinaus ermöglicht der Einsatz zusätzlicher Sensoren, die auf unterschiedlichen Ebenen innerhalb der tragenden Struktur (Turm, Transition Piece und Fundament) positioniert werden können, eine noch detailliertere Bewertung.

Die an wenigen Messpositionen erfassten Daten werden in ein übergreifendes Finite-Elemente-Modell der gesamten Struktur überführt, das einen digitalen Zwilling bereitstellt, der die Bewegung, Belastung und Eigenfrequenzen der Struktur aus dem kontinuierlichen Live-Datenstrom ermittelt.

Rainflow-Counting und die Ermittlung schadensäquivalenter Lasten ermöglicht die laufende Bewertung des Ermüdungszustands der Struktur. Durch Abgleich mit besonderen Schädigungsereignissen (z.B. Stürmen) und Betriebszuständen kann der künftige Betrieb optimiert werden.

Das Wissen über die Alterung der Struktur ermöglicht zudem eine fokussierte Inspektionsstrategie. Dies erlaubt eine Verlängerung der Zeiträume zwischen Routineinspektionen an Strukturen, die keine relevanten Schädigungsereignisse erlebt haben.

Auf diese Weise kann mit geringem Aufwand ein Konzept zur Optimierung des Anlagenschutzes und einer Verlängerung der Lebensdauer etabliert und mit anderen Zustandsüberwachungsfunktionen kombiniert werden.

 

Wesentliche Vorteile

  • Vollständig integrierte Lösung von Bachmann
  • Umsetzung mit minimalem Sensorikumfang
  • Die Online-Strukturüberwachung ermöglicht:
    • Design Verifizierung
    • Überprüfung von Extremlasten
    • Ermüdungsbeanspruchungen
    • Erkennen von Extremereignissen
    • Überwachung von Eigenfrequenzen
  • Die Informationen können verwendet werden, um:
    • Inspektionsintervalle zu verlängern
    • Betriebsparameter zur Optimierung des Strukturverhaltens zu verändern
    • Probleme früher zu erkennen und zu lösen

 

Systemmerkmale

  • Vollständig integriert in Bachmann-Lösungen
  • Plug-In zur Standard Condition Monitoring Software, die auf der Steuerung läuft
  • Umfangreiche Möglichkeiten der Sensoreinbindung durch Verwendung des GIO212-Moduls
  • Kontinuierliche Rohdatenaufzeichnung
  • Digitaler Zwilling basierend auf kontinuierlichem ­Eingangsdatenstrom
  • Finite-Elemente-Modell wandelt Sensordaten in Last, ­Spannung und Bewegung der tragenden Struktur um
  • Umsetzung mit minimaler Sensoranzahl
  • Korrelation der Berechnungsergebnisse mit den zugehörigen Betriebsbedingungen
  • Kontinuierliche Ermittlung der erwarteten Restnutzungsdauer
  • Zusammenfassende Ausgangsdaten online verfügbar
  • Engineering-Beratung durch Bachmann Monitoring verfügbar

Systemübersicht

Lädt...