ti214_links
ti214_frontal
ti214_rechts
ti214_2_frontal
1 / 4

Die Temperaturerfassungsmodule TI214/x verfügen über 14 Temperaturmesskanäle in einer einzigen Modulbreite. Beim TI214 können pro Messkanal entweder Pt100/Pt1000-Fühler in 2- und 3-Leitertechnik oder Thermopaare vom Typ J oder K angeschlossen werden. Das Modul TI214/2 ermöglicht den Anschluss für Thermopaare vom Typ N oder S. Der Sensortyp ist für jeden Kanal einzeln wählbar. Somit kann in der Applikation die beste und kostengünstigste Lösung eingesetzt werden. Zur einfachen und zuverlässigen Unterdrückung von Störungen kann zwischen einer 16-fachen und 64-fachen Mittelung der Messwerte gewählt werden. 

Bei der Modulvariante TI214 kann mit dem gleichen Modul die Schaltschranktemperatur mit einem preiswerten Pt100-Fühler gemessen werden, während z.B. die Temperaturregelstrecken mit Thermopaaren ausgestattet werden. 

Die neuartige 3-Leiter-Messauswertung der Pt100/ Pt1000-Fühler kompensiert die Spannungsfehler beider symmetrischer Leitungsschenkel und ermöglicht in preiswerter 3-Leitertechnik die Präzision der aufwändigen 4-Leitermesstechnik. Natürlich können die Pt-Sensoren auch in einfacher 2-Leitertechnik angeschlossen werden, wie es bei kurzen Messleitungen in vielen Anwendungen ausreichend ist.

 

Features

TI214/x

  • Auflösung 14 Bit (16 Bit bei Messwertmittelung)
  • Mittelung der Messwerte zur Störungsunterdrückung
  • Kabelbrucherkennung der Eingänge
  • Isolierung der Kanäle gegen das System
  • Überwachung der externen Spannungsversorgung
  • Kaltstellentemperatur als Umgebungstemperatur

TI214

  • 14 Eingänge für Pt100/Pt1000-Fühler sowie Thermopaare vom Typ J oder K
  • 2- bzw. 3-Leiter-Eingang für Pt100/Pt1000-Fühler

TI214/2

  • 14 Eingänge für Thermopaare vom Typ N oder S

Zertifikate und Approbationen

Systemübersicht

Lädt...