Software_download_MotionControl

Elektrische Antriebe sind ein essenzieller Bestandteil zahlreicher Bewegungsapplikationen. Deren rasche Inbetriebnahme sowie unkomplizierte Austauschbarkeit hilft, Maschinen mühelos an Kundenbedürfnisse anzupassen.

Dies ermöglicht die Drive Middleware (DMW). Sie kommuniziert mit Antrieben über unterschiedliche Feldbusprotokolle und steuert ihre Zustandsmaschine. Die dafür notwendige Logik ist in der DMW gekapselt. Die Schnittstelle zum Applikationsprogramm bleibt damit simpel und konstant. 

 

Features

  • Einheitliche, Hersteller und feldbusunabhängige Programmierung von Motion-Applikationen
  • Schnelle Inbetriebnahme durch vorgefertigte Antriebsbeschreibungen
  • Integration in den Bachmann-Motion-Reglern 
    M-SMC, M-SHAFT und M-CNC
  • Integration in M-Target for Simulink® ermöglicht modellbasierte Entwicklung

 

Antriebsunabhängige Applikation 

Die Drive Middleware stellt für Bewegungsapplikationen eine einheitliche, abstrahierte Antriebsschnittstelle bereit. Die herstellerspezifische Logik zur Antriebsansteuerung wird in der DMW gekapselt. Antriebe können dadurch sehr einfach und ohne Applikationsänderungen an Kundenwünsche angepasst werden. 

Antriebsintegration direkt aus dem Katalog 

Antriebe werden über ihre DMW-Konfigurationsdatei vollständig beschrieben. Sie enthält alle Informationen z. B. über auszutauschende Daten oder verfügbare Betriebsarten. Die DMW-Datei wird im SolutionCenter ausgewählt und damit ist der Antrieb bereits vollständig angebunden und betriebsbereit.

Der Katalog wird laufend um neue Antriebe erweitert. Sollte ein gewünschter Antrieb noch nicht verfügbar sein, so kann diese Konfigurationsdatei einfach selbst ergänzt werden. 

Systemübersicht

Lädt...