fm211_links
fm211_frontal
fm211_rechts
fm212_frontal
fs211_n_frontal
fs212_n_frontal
1 / 6

Die FASTBUS-Module FM211, FM212, FS211/N und FS212/N ermöglichen die Dezentralisierung von Unterstationen über weite Entfernungen mit geringster Signalverzögerung. Das in den FASTBUS-Slave-Modulen FS211/N und FS212/N integrierte Netzteil kann die I/O-Module einer Unterstation versorgen.

 

Features

  • FASTBUS-Master-Module mit 1 oder 2 LWL-Schnittstellen
  • FASTBUS-Slave-Module mit 1 oder 2 LWL-Schnittstellen mit integriertem Netzteil
  • Bis zu 15 dezentrale Unterstationen
  • Entfernungen zwischen zwei Stationen bis zu: 
    • 40 m bei POF-Kabeln,
    • 150 m bei HCS-Kabeln,
    • 180 m bei Spezial-HCS-Kabeln
  • Anzeige für Status (RUN/ERR) und Fasertyp
  • Minimale Signalverzögerung

Zertifikate und Approbationen

Systemübersicht

Lädt...