gio212_links
gio212_frontal
gio212_rechts
1 / 3

Das GIO212 kann unterschiedliche Arten von Signalen messen oder ausgeben. Jeder Kanal kann als analoger oder digitaler Aus- oder Eingang verwendet werden. Mit den Standard-Signalarten Strom (0/4 bis 20 mA) und Spannung (±10 V) können unterschiedliche Sensoren und Aktoren angeschlossen werden. Eine Auflösung von 16 Bit erlaubt Messergebnisse von Signalen, die den Messbereich nicht voll ausnutzen (z. B. 0 bis 5 V). Temperaturen spielen in immer mehr Prozessen eine bedeutende Rolle, weshalb dieses Modul Pt100/ Pt1000 in 2-, 3- und 4-Leitermessung, wie auch alle Standardtypen Thermoelemente unterstützt. Ebenfalls können die Kanäle als digitale Eingänge verwendet werden, die auch als Interrupt-Eingang oder digitale 32 bit Zähler konfiguriert werden können. Die Werte der Pulslängen- oder Periodenmessung können in einem FIFO (1022-Werte) gepuffert werden.

Der schnelle digitale 24 V-Ausgang ist als Push-Pull, High-Side oder Low-Side wählbar. Der Ausgang kann als einfacher Ausgang oder als PWM/Frequenzausgang gesteuert werden. Der Frequenzmodus erlaubt die Ansteuerung von Schrittmotorendstufen über die Ausgabe Pulsanzahl oder frei bestimmte Profile (FIFO).

Bis zu zwei Signalarten können pro Kanal gleichzeitig verwendet werden. Damit können insgesamt bis zu 24 Kanäle pro GIO212 genutzt werden. Analoge Sensoren können über den digitalen Ausgang versorgt (kurzschlussfest und überwacht), Aktorsignale zurückgelesen und digitale Signale analog überwacht werden. Damit steht für zahllose Anwendungen ein einziges universelles Modul zur Verfügung anstatt verschiedener Module für jede Signalart. Eine kostengünstige Lösung, welche die Logistik und den Service vereinfacht.

Es können verschiedene Modi kombiniert und über einen Konfigurations-Wizard im Engineering-Tool SolutionCenter einfach eingestellt werden.

 

Features

  • 12 Kanäle
  • Analoge und digitale Ein- oder Ausgänge
  • Modi pro Kanal wählbar:
    • Analoger Spannungseingang ±10 V bis ±10 mV
    • Analoger Stromeingang 0(4) bis 20 mA
    • Temperaturfühler Pt-Elemente als 2-, 3-, 4-Leiter
    • Thermoelemente Typ J, K, T, N, E, R, S, B
    • Analoger Spannungsausgang ±10 V
    • Analoger Stromausgang 0(4) bis 20 mA
    • Digitaler Eingang 24 V
    • Digitaler 32 Bit-Zähler, A und A/B Betrieb
    • Digitaler Ausgang 100 mA
  • Low-Side, High-Side, Push-Pull
  • Digitaler Ausgang als 16 Bit PWM / Frequenzmodulation
  • Auflösung: Eingang 16 Bit mit Filter, Ausgang 14 Bit
  • Filter von 4 kHz bis 0,5 Hz pro Kanal einstellbar
  • Digitale Statusanzeige für analoge Kanäle
  • Digitale Eingänge nach IEC 61131 Typ 1, 2, 3
  • Digitale Ausgänge bis 10 kHz
  • Alle Ausgänge überlast-, kurzschluss- und fremdspannungsfest
  • Messbereichsüberwachung frei einstellbar (±105 %)
  • Fehlermeldung bei Überlast und Übertemperatur sowie Unterspannung der Versorgung
  • Galvanische Trennung zum System 500 V
  • Betauungsfeste ColdClimate-Ausführung (❆)

Zertifikate und Approbationen

Systemübersicht

Lädt...